Menu Close

Vereinsgeschichte

Die PSK Ortsgruppe Trier wurde in dem Jahr 1949 gegründet, was aus den Akten der PSK Landesgruppe und dem ersten Besuch der Trierer Mitglieder auf einer PSK Jahreshauptversammlung seinerzeit in Mußbach hervorgeht.
Laut den Gründungsunterlagen der OG Trier waren die ersten Mitglieder:

Herr Kuno Stapel
Herr Hermann Berg
Herr Hans-Josef Volkholz
Frau Barbara Baumann
Herr Egon Remmlinger
Frau & Herr Becker
Unter der Regie der nachstehenden Vorsitzenden existiert die OG Trier seit 1949 bis heute:
1949 – 1953 Herr Kuno Stapel
1954 – 1959 Herr Willi Kreuder
1960 – 1963 Herr Emtin
1964 – 1974 Frau Barbara Baumann
1975 – 1985 Herr Hermann Berg
1986 – 1988 Frau Susanne Berg
1989 – 2009 Herr Norbert Schneider
2010 – 2011 Herr Thomas Schürmann
2012 – 2017 Herr Jörg Steinmetz

Bei der Gründung der OG Trier war lediglich der Riesenschnauzer als Rasse im Besitz der Mitglieder und der einzige Zwinger war der vom „Strom“. In den Folgemonaten wuchs die OG und auch die anderen Rassen waren bald vertreten.
In den 1974er Jahren zählte die Ortsgruppe ca. 40 Mitglieder und wuchs unter dem Vorsitzenden Hermann Berg auf ca. 95 Mitglieder an.
1984 wurde eine Jahres-Sieger Auslese erfolgreich durchgeführt und seitdem hat es viele weitere Veranstaltungen gegeben im Bereich der Klubsieger- sowie Ortsgruppen Schauen.
Seit dem 18.04.1989 finden sämtliche Vereinsaktivitäten sowie der samstägliche Übungsbetrieb auf dem Übungsplatz des VfG (Verein für Gebrauchshunde) auf Mariahof statt.